KAUFEN SIE EIN ZELT VON DANCOVER UND PFLANZEN SIE EINEN BAUM IN MYANMAR

Wir haben schon über 20.000 Bäume in Sambia gepflanzt und machen mit dem nächsten Klimaprojekt weiter – dieses Mal pflanzt Tent4trees Mangrovenbäume in Myanmar. Jedes Mal, wenn Sie ein Zelt von Dancover kaufen, wird in Myanmar ein Mangrovenbaum oder “Wunderbaum” gepflanzt.

WARUM MYANMAR?

Myanmar ist das ärmste Land in der ASEAN-Region (Verband Südostasiatischer Nationen) und von der Klimaerwärmung besonders stark bedroht. Myanmar hat eine Bevölkerung von 55 Millionen Menschen – von denen mindestens ca. 25 % unter der Armutsgrenze leben. Seit 1980 hat Myanmar schon über 1 Million Hektar Mangrovenwälder verloren und dieser Prozess setzt sich rapide fort, so dass nur noch 16% Mangrovenwald übrig ist. Aus diesem Grund ist Myanmar äußerst anfällig für den Klimawandel. Niedrig gelegene Reisfelder mussten aufgrund des Meeresspiegelanstiegs und der damit verbundenen Versalzung bereits aufgegeben werden. Über 60% der Reisproduktion des Landes entsteht in dieser Region.

MANGROVEN ODER DER ‘WUNDERBAUM’

Mangroven schützen nicht nur die Küsten vor Erosion, sondern auch das Leben und die Häuser vor extremen Wetterbedingungen. Diese Küstenwälder dienen als Heimat für lokale Fischarten, zumal sie die Lebensgrundlage und Nahrung für Gemeinschaften bilden. Mangroven sind auch ein unglaublicher Kohlenstoffspeicher – sie speichern bis zu vier Mal so viel Kohlenstoff wie andere tropische Wälder, einschließlich der Regenwälder! Der Bereich, in dem wir die Mangroven pflanzen, ist dichtes Grasland und Mangrovensamen sowie deren Ausbreitungskörper können sich nicht auf natürliche Weise erholen, wenn die Samen den Boden nicht erreichen können. Aus diesem Grund müssen wir den Bepflanzungsprozess aktiv unterstützen.

UNSER KONZEPT TENTS4TREES

Unter dem Konzept Tents4trees nimmt Dancover jetzt an einem Projekt in der Yangon-Küstenregion in Myanmar teil, bei dem es darum geht, die dringend benötigten Mangroven-Küstenwälder aufzuforsten. In enger Zusammenarbeit mit dem Global Climate Institute hilft Dancover nun dabei, die Küstenwälder aufzuforsten und die weitere Erosion zu verhindern, damit niedrig gelegene Anbauflächen geschützt und die Nahrungsversorgung der Bevölkerung von Myanmar gesichert wird.

DIE ZIELE DES PROJEKTS:

IHR ZERTIFIKAT

Mit dem Kauf von einem oder mehreren Zelten von Dancover erhalten Sie ein persönliches Zertifikat, das Informationen über den spezifischen Baum und das Projekt im Allgemeinen enthält. Zusammen können wir einen Unterschied machen!

KOHLENSTOFF-BERECHNUNG

Mangroven sind unglaublich wichtig für die Kohlenstoffspeicherung – sie speichern bis zu vier Mal so viel Kohlenstoff wie andere tropische Wälder, einschließlich der Regenwälder. Zwei Mangrovenbäume absorbieren bis zu 1 Tonne CO2.

Vergangene Projekte

20.000 Bäume wurden im Jahr 2019/2020 im Luanshya Bezirk in Sambia gepflanzt

In Sambia sind Armut und die Zerstörung der Umwelt eng miteinander verbunden. Es ist in der Tat so, dass Sambia nicht nur zu den ärmsten Ländern der Erde gehört, sondern auch zu den Ländern, die am stärksten von der Rodung der Wälder betroffen sind. In der Copperbelt-Region hat sich eine große Anzahl von Minenarbeitern nach dem Zusammenbruch der Bergbauindustrie der Herstellung von Holzkohle gewidmet, was nur zu noch mehr Waldrodungen geführt hat.

Wiederherstellung des Miombo-Waldes

Dancover ist Teil einer Initiative geworden, die den Miombo-Wald wieder aufforsten sowie eine nachhaltige sozio-ökonomische Entwicklung und einen Markt für eine grüne Alternative zu Holzkohle fördern möchte. Der Miombo-Wald ist ein einzigartiges Naturgebiet in Afrika und ein wichtiger Lebensraum für die Tierwelt. Durch die unterstützte, natürliche Wiederherstellung des Miombo-Waldes (Gebiete von heimischen Wäldern auf Bauernhöfen) sowie die Förderung von ökonomischen Aktivitäten, wie z. B. der Bioenergie und der Herstellung von Honig, können die örtlichen Gemeinschaften ihre Wälder wieder aufforsten. Dementsprechend profitieren die Landwirte von den abwechslungsreichen Aufgaben, von höherem Einkommen und neuen Fähigkeiten. Das bedeutet, dass wir durch das Pflanzen von Bäumen, die das CO2 mit der Zeit speichern, einen lokalen und globalen Beitrag leisten können.

Die Ziele des Projektes:

Berechnung des Co2-Ausstoßes

In der Copperbelt-Region kann die oberirdische Biomasse im Miombo-Wald in 20 Jahren durchschnittlich 145,4 Tonnen CO2 pro Hektar speichern.

Dancover hat jetzt gepflanzt Baum Nr.
30310

Unser Team

Unsere professionellen Berater stehen Ihnen telefonisch unter 0720 884149 zur Verfügung. Montag - Freitag 08:30 - 17:00, E-mail: austria@dancover.com

Roberto

Roberto

Alma

Alma

Tamara

Tamara

Henrik

Henrik