Wie man die Pflanzen im Gewächshaus gießt

Wir alle wissen, dass Pflanzen bewässert werden sollten - wie viel und wie oft kann je nach Pflanze, Jahreszeit, Temperatur, Bodenbeschaffenheit, Lichtverhältnisse, etc. variieren. Pflanzen in einem Gewächshaus haben oft eine begrenzte Menge an Erde zur Verfügung im Vergleich zu den Pflanzen in Ihrem Garten. Dies bedeutet, dass die Pflanzen oft mehr Wasser benötigen als ähnliche Pflanzen im Freien. Beliebte Gewächshauspflanzen wie Tomaten und Gurken benötigen - sobald sie ausgewachsen sind und Früchte produzieren - 2-4 Liter pro Tag.

Möglichkeiten, die Pflanzen zu gießen

Eine beliebte Lösung für den Anbau von Pflanzen in einem Gewächshaus sind Pflanzkästen mit eingebautem Bewässerungssystem. Diese Vorrichtung kann eine große Menge Wasser lagern, aus dem die Pflanzen schöpfen können - oft verbrauchen Pflanzen in einem Pflanzkasten 8-10 Liter pro Tag. Sie können auch Blumentöpfe und andere Behälter in einer Schale mit Wasser stehen lassen, damit die Erde das Wasser kontinuierlich aufsaugen kann. In ein Hochbeet passt etwas mehr Pflanzenerde, aber Sie sollten trotzdem regelmäßig und reichlich gießen.

Installieren Sie ein Bewässerungssystem und sparen Sie Zeit und Mühe

Durch die Installation eines Bewässerungssystems in Ihrem Gewächshaus können Sie sicherstellen, dass die Pflanzen regelmäßig bewässert werden. Verwenden Sie einen Timer, um sicherzustellen, dass die Pflanzen genug, aber nicht zuviel Wasser bekommen. Der Boden sollte ständig feucht sein, damit die Pflanzen nie austrocknen, aber die Wurzeln vertragen keine Staunässe und könnten beschädigt werden, wenn der Boden zu feucht ist. Wir empfehlen, dass Sie die Pflanzen nachts gießen, da die Pflanzen zu diesem Zeitpunkt das Wasser optimal nutzen können. Alternativ können Sie auch früh morgens gießen. An sehr heißen Tagen sollten Sie möglicherweise sowohl nachts als auch frühmorgens giessen, es sei denn, Sie haben die Bewässerung automatisiert. Finden Sie den richtigen Bewässerungsstand, damit die Pflanzen einen kontinuierlich feuchten Boden haben und nicht austrocknen. Wenden Sie sich auch hier an Ihren Gärtner oder informieren Sie sich in Internetforen, da nicht alle Pflanzen die gleichen Bedürfnisse haben.

Durch die Bewässerung die Wassermenge kontrollieren

Die Verwendung einer guten alten Gießkanne erfordert etwas mehr Arbeit, aber Sie haben so einen besser Kontrolle über die Pflanzen und deren Wachstumsbedingungen. Wenn Sie zwei Gießkannen gleichzeitig benutzen, können Sie das Gewicht besser ausbalancieren und schonen dabei Ihren Rücken. Desweiteren ermöglicht Ihnen diese Art der Bewässerung, von Zeit zu Zeit Dünger in das Gießwasser zu mischen. Bedenken Sie bitte, dass die Erde unter den Pflanzen gegossen werden soll, niemals das Wasser direkt auf den Pflanzen selbst verteilen.

Bewässerungstank für den Rücken

Wir haben auch einen Bewässerungstank für den Rücken in unserem Sortiment, so dass Sie beide Hände frei haben, während Sie die Pflanzen gießen und mit Dünger versorgen. Der Bewässerungstank kann bei Bedarf auch zum Besprühen mit Insektiziden verwendet werden. Denken Sie daran, dass Sie irgendwann das angebaute Gemüse essen wollen. Versuchen Sie also, wenn möglich, organische und natürliche Insektizide zu verwenden!

Verwenden Sie nach Möglichkeit Regenwasser

Haben Sie ein Gewächshaus mit Regenrinnen? Dann können Sie einen Behälter aufstellen mit dem sie das Regenwasser auffangen. 1mm Niederschlag entspricht 1 Liter Wasser pro m2. Ein klassisches 10m2 großes Gewächshaus aus Glas oder Polycarbonat hat eine Dach von ca. 14m2. Das sind 14 Liter Regenwasser bei nur 1mm Niederschlag. Stellen Sie sicher, dass Sie einen entsprechend großen Behälter für das Wasser aufstellen. Sie können auch das Regenwasser von Ihrem Haus sammeln, indem Sie einen Behälter unter die Fallrohre stellen. Wenn das Dach Asbest enthält oder eine neue Dachpappe, die weniger als ein Jahr alt ist, verlegt wurde, sollten Sie Ihre Pflanzen besser nicht mit Regenwasser vom Dach gießen. Abgesehen von den Vorteilen für die Umwelt und der Tatsache, dass Sie Geld Sparen, ist Regenwasser kalkarmer als Leitungswasser und somit besser verträglich. Stellen Sie sicher, dass der Behälter, in dem Sie das Regenwasser sammeln, einen Wasserhahn hat, da sich in einem offenen Behälter bald viel Schmutz und Ablagerungen wie Blätter und ähnliches ansammelt. Es besteht auch die Gefahr, dass kleinere Tiere und Insekten hineinfallen!

 

 

Unser Team

Unsere professionellen Berater stehen Ihnen telefonisch unter 080 0000 9484 zur Verfügung. Montag - Freitag 08:30 - 17:00, E-mail: germany@dancover.com

Alma

Alma

Dorte

Dorte

Christian

Christian

Diana

Diana