Wie Sie Ihr Gewächshaus isolieren

Normalerweise kann man mit einem Gewächshaus die Gartensaison um mehrere Monate verlängern. Durch einen Heizstrahler im Gewächshaus können Sie die Saison unter Umständen auf das ganze Jahr ausdehnen. Mit einem Heizstrahler oder einem Heizlüfter können Sie das Gewächshaus heizen, so können Sie sich selbst dort aufhalten, und Sie können sicherstellen, dass die Temperatur niemals unter ein bestimmtes Niveau fällt, und vermeiden so Frostschäden an Ihren Pflanzen. Das Gewächshaus ist beispielsweise der perfekte Ort, um Topfpflanzen aus dem Garten und der Terrasse im Winter unterzustellen. Das setzt jedoch voraus, dass Sie die Temperatur im Gewächshaus regulieren.

Wenn Sie ein vollständig isoliertes Gewächshaus besitzen, ist die Temperatur kein Problem. Sie besitzen ein Gewächshaus für den Sommer mit dünnen Fensterscheiben? Sie sollten es im Winter isolieren, da es schwierig ist, die Innentemperaturen auf ein bestimmtes Niveau zu halten, wenn die Aussentemperaturen unter den Gefrierpunkt fallen. Eine Möglichkeit, Ihre Pflanzen vor der Kälte zu sichern, besteht darin, sie in unseren speziellen Winterschutzzelte zu stellen. Hier ist der Platz aber begrenzt und daher ist es einfacher, die Innentemperatur zu regeln. Stellen Sie die Winterschutzzelte im Gewächshaus auf, das sollte genügen als Schutz gegen die Kälte. Aber wir möchten erneut betonen, dass Sie zunächst herausfinden sollten, welche Arten von Pflanzen Sie besitzen und wie diese speziell im Winter gepflegt werden sollen. Einige Pflanzen überstehen einen kalten Winter ohne Probleme, während andere dagegen sehr kälteempfindlich sind. In einem großen Gewächshaus können Sie sogar unterschiedliche Zonen für unterschiedliche Pflanzenarten schaffen, sodass alle Pflanzen jederzeit auf einer für sie optimalen Temperatur gehalten werden.

Wie man ein Gewächshaus isoliert

Da unsere Kunden aus der ganzen Welt kommen, können wir nicht jedem das gleiche über Klimabedingungen und Temperaturen während der Gartensaison erklären. Wir gehen davon aus, dass Sie als Gartenbesitzer über alle Kenntnisse über die verschiedenen Jahreszeiten in Ihrer Region verfügen. Wenn es bei Ihnen im Winter sehr kalt wird mit Temperaturen unter Null, können Sie möglicherweise einige Tipps zur Isolierung Ihres Gewächshauses brauchen. Wenn Sie im Winter keine Pflanzen in Ihrem Gewächshaus halten wollen, dieses aber zur Aufbewahrung Ihrer Gartenmöbel nutzen wollen, brauchen Sie hier nicht weiterzulesen.

Mit einem isolierten Gewächshaus haben Sie Platz für alle Pflanzen, die keine kalten Temperaturen vertragen und frostempfindlich sind. Gleichzeitig benötigt ein isoliertes Gewächshaus viel weniger Energie zum Heizen, d.h. Sie sparen viel Geld und sorgen für eine geringe CO2-Belastung. Sie können die Isolierung je nach Größe des Gewächshauses im Inneren anbringen oder von außen isolieren. Wenn Sie isolieren, stellen Sie bitte sicher, dass die Pflanzen im Winter genügend natürliches Licht erhalten. Einige Pflanzen brauchen im Winter weder Wasser noch Licht, während andere möglicherweise etwas von beidem benötigen. Sie können künstliches Licht, welches an einen Timer angeschlossen ist, im Gewächshaus aufstellen, wenn Sie das Gewächshaus mit einem Material isolieren, dass das natürliche Licht aussperrt.

Wichtig: Die Isolierung Ihres Gewächshauses mit Luftpolsterfolie is nicht so aufwendig, wie es scheint! Die Folie wird in einem riesigen Paket geliefert, ist aber kostengünstig und effektiv. Bringen Sie sie so am Gewächshaus an, dass Sie die Folie im Frühjahr abnehmen, einlagern und im folgenden Winter wieder verwenden können. Auf diese Weise können Sie Geld sparen und unnötigen Müll vermeiden. Wenn Sie dunkles Material zur Isolierung verwenden, können Sie es auch im Sommer zum Schatten spenden verwenden. Einige Gewächshäuser verfügen über spezielle Haken, die am Rahmen befestigt werden sollten. An diesen Haken kann das Isoliermaterial befestigt werden. Sie können aber auch doppelseitiges Klebeband verwenden.

Materialien zur Isolierung eines Gewächshauses

Sie können verschiedene Materialien verwenden, um ein Gewächshaus zu isolieren. Viele dieser Materialien werden auch für Isolierungen an Wohnhäuser verwendet - Materialien mit geringer Wärmeleitfähigkeit, der sogenannte U-Wert. Die gebräuchlichsten, synthetischen Isolationsmaterialien sind Styropor- oder Polystyrolplatten. Ein weiteres Material, welches zur Isolierung verwendet wird, ist Mineralwolle. Sie können aber auch ökologische Materialien wie Kork oder Pappe verwenden. Alle diese Materialien blockieren das Licht vollständig, sodass Sie künstliches Licht im Gewächshaus anbringen sollten, sofern Ihre Pflanzen im Winter Sonnenlicht benötigen.

Luftpolsterfolie ist da ideal, da sie isoliert und lichtdurchlässig ist, so kann die für Ihre Pflanzen lebenswichtige Photosynthese stattfinden. Die Luftpolsterfolie kann innen oder außen am Gewächshaus angebracht werden, wie auch immer sie es bevorzugen oder es effizienter ist. Das Isolieren des Gewächshauses mit Luftpolsterfolie von außen erfordert jedoch eine gute und stabile Befestigung, so das diese starkem Wind oder Regen standhält. Sie können Luftpolsterfolie auf großen Rollen kaufen, dass ist beim Anbringen am Gewächshaus leichter zu handhaben. Schneiden Sie die Luftpolsterfolie in Abschnitte, den Paneelen ihres Gewächshauses entsprechend, und stellen Sie sicher, dass sich die Folie an den Schnittstellen überlappt, denn die Isolierung macht keinen Sinn, wenn diese Lücken aufweist. Die Luft in den Blasen sorgt für die Isolierung. Stellen Sie daher sicher, dass Sie eine Luftpolsterfolie mit großen möglichst Blasen erwerben. Wir empfehlen, dass Sie Luftpolsterfolie in einer Dicke von nicht weniger als 80 my oder μ verwenden. Außerdem sollte die Luftpolsterfolie eine hohe UV-Beständigkeit aufweisen, das macht sie langlebiger - die Luftpolsterfolie kann mehrere Jahre halten, sofern Sie beim Anbringen und Entfernen vorsichtig damit umgehen.

 

Unser Team

Unsere professionellen Berater stehen Ihnen telefonisch unter 028 08 08 09 zur Verfügung. Montag - Freitag 08:30 - 17:00, E-mail: belgique@dancover.com

Alma

Alma

Dorte

Dorte

Christian

Christian

Diana

Diana