Wie Sie Ihr Gewächshaus aufwärmen

Sobald Sie das für Ihren Garten geeignete Gewächshaus ausgewählt haben und bereit sind, dieses mit Pflanzen und einigen Gartenmöbeln auszustatten, sollten Sie überlegen, wie warm es im Gewächshaus sein soll. Gleiches gilt für die Luftfeuchtigkeit. All dies spielt eine wichtige Rolle für das Wohlbefinden Ihrer Pflanzen. Normalerweise erwärmt sich ein Gewächshaus automatisch, wenn die Sonnenstrahlen darauf treffen. So einfach funktionieren Gewächshäuser! Die Sonne scheint aber nicht das ganze Jahr über, und möglicherweise haben Sie Pflanzen, die eine gleichbleibend hohe Temperatur benötigen, vor allem nachts. In diesem Fall sollten Sie das Gewächshaus aufwärmen. Wir bieten verschiedene Heizstrahler an, einschließlich elektrische Heizlüfter mit und ohne Thermostat zur Temperaturregelung. Im Allgemeinen ist es aber im Sommer nicht notwendig das Gewächshaus zu heizen, es sei denn, Sie halten dort extrem sensible Pflanzen.

Andererseits sollten Sie manchmal das Gewächshaus abkühlen, wenn die Sonne zu intensiv scheint. Bei zu hohen Temperaturen sind zwei Dinge zu tun: Sie können die Lüftungsfenster und manchmal die Tür(en) öffnen und das Gewächshaus lüften. Gleichzeitig sinkt auch die Luftfeuchtigkeit im Inneren. Im Inneren eines Gewächshauses sollte es warm und feucht sein, aber zu viel davon kann Ihren Pflanzen schaden.

Automatische Fensteröffner für Ihr Gewächshaus

Viele Gewächshäuser sind mit Lüftungsöffnungen oder Lüftungsfenstern ausgestattet. Ein automatisches Fenster öffnet sich bei einer bestimmten Temperatur und schließt sich wieder, sobald die Temperatur sinkt. Wenn Ihr Gewächshaus über keine Lüftungsfenster verfügt, empfehlen wir, je nach Gewächshausgröße eines oder mehrere zu installieren. Bei einem Foliengewächshaus können Sie die Tür(en) öffnen, um die Luft und Feuchtigkeit im Inneren zu regulieren. Es ist ebenfalls empfehlenswert, ein Thermometer und ein Hygrometer in Ihrem Gewächshaus anzubringen, so können Sie das Raumklima jederzeit auf einen Blick kontrollieren. Ein oder mehrere automatische Fensteröffner sorgen meistens für eine gleichbleibende Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Eine weitere Möglichkeit zur Temperaturregulierung kann ein Schattennetz, welches vor den Fensterscheiben angebracht werden, sein - vorzugsweise an der Sonne zugewandten Seite. Dadurch werden die Pflanzen vor zuviel direkter Sonneneinstrahlung und Hitze im Allgemeinen geschützt.

 

Unser Team

Unsere professionellen Berater stehen Ihnen telefonisch unter 20880640 zur Verfügung. Montag - Freitag 08:30 - 17:00, E-mail: luxembourg@dancover.com

Alma

Alma

Dorte

Dorte

Christian

Christian

Diana

Diana